Müden

Alkoholisierter PKW-Fahrer verursacht Unfall und flüchtet - eine Person schwer verletzt

Feuerwehr

Am späten Abend des gestrigen Freitags, 29.12.2023, ereignete sich gegen 19:20 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf der Landstraße 283 zwischen Müden und Gerstenbüttel.

Ein PKW erfasste einen 43-jährigen Fahrradfahrer, sodass dieser stürzte und sich schwere Verletzungen zuzog.

Das Auto entfernte sich unmittelbar nach dem Unfallgeschehen ohne sich um den Verletzten zu kümmern. I

m Rahmen von Fahndungsmaßnahmen wurde ein PKW mit frischen Unfallspuren sowie einem defekten Abblendlicht festgestellt.

Bei einer anschließenden Kontrolle räumte der 36-jährige Fahrzeugführer ein, einen Verkehrsunfall verursacht zu haben.

Während des Gesprächs mit dem Mann konnte Atemalkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein anschließender Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,33 Promille.

folgte eine Blutentnahme im Klinikum sowie die Sicherstellung des Führerscheins.

Gegen den 36-jährigen Mann werden mehrere Strafverfahren eingeleitet.

Für den Zeitraum der Unfallaufnahme wurde die L283 für ca. eine Stunde voll gesperrt.

Der schwerverletzte Fahrradfahrer wurde einem Celler Klinikum zugeführt.

Mögliche Zeugen des Unfalls werden gebeten sich bei der Polizei in Meinersen unter Tel. 05372 97330 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
i.A. Fabisch, POK

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de